Sophisticat: Das Lexis 360® Jahresupgrade ist da

(Sponsored)
©LexisNexis

Auf der LexCon 2021 hat LexisNexis das Jahresupgrade 2021 der Recherchelösung Lexis 360® präsentiert. Es heißt „Sophisticat“ und enthält neue Funktionen, die bereits für alle Lexis 360® AbonnentInnen freigeschaltet sind.

Tax & Legal Intelligence – die nächsten Evolutionsstufe der Rechtsrecherche – wird von LexisNexis mit großen Schritten vorangetrieben. Neue Features sollen dabei helfen den Fokus auf das Wesentliche zu richten

  • Mehr Kontext: Detaillierte Literaturempfehlungen zu von UserInnen markierten Textpassagen sollen mehr Kontext schaffen.
  • Mehr Sicherheit: Lexis SmartSearch Alerts warnen, wenn ein zitiertes Gesetz novelliert wurde, was angesichts laufender Rechtsänderungen mehr Sicherheit verschaffen soll.
  • Die Visualisierungen bieten nun eine Vorschau der verknüpften Inhalte für das schnelle Erfassen des ganzen inhaltlichen Umfeldes bei komplexen Rechtsthemen.
  • Weiters wurde eine Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Justiz angekündigt.

Justizministerin Alma Zadic betonte bei der Eröffnung des Events, wie wichtig Legal Tech Vorreiter sind und Susanne Mortimore, CEO von LexisNexis Österreich, unterstrich, dass Innovation kein Selbstzweck ist, sondern LexisNexis-Kunden einen Vorsprung verschaffen soll: „Mit den neuen Features auf Lexis 360® und der Zusammenarbeit mit dem BMJ bringen wir die Digitalisierung des Rechts auf das nächste Level. Legal Intelligence ist die Lösung für die großen Herausforderungen der Branche: Wir verschaffen JuristInnen mehr Kontext und Überblick inmitten steigender rechtlicher Komplexität und mehr Sicherheit bei ständigen Rechtsänderungen. Für Kanzleien und Rechtsabteilungen als auch für die Justiz.“

Hier finden Sie mehr Infos, Screenshots und eine Video-Demonstration

(Werbung)

Der bewährte Kommentar zum Aktiengesetz – jetzt in 3. Auflage!

(Sponsored)
©Linde

Nutzen Sie den Subskriptionspreis bis 15. November
und sparen Sie 50,– EURO!

Auch in der dritten Auflage bietet der zweibändige Kommentar zum Aktiengesetz eine aktuelle und kompakte Kommentierung des österreichischen Aktienrechts und verarbeitet die gesamte Literatur und Judikatur. Er beinhaltet:

  • Volle Verarbeitung und Diskussion der Aktiengesetznovellen
  • Covid-GesellschaftsrechtsänderungsG 2020
  • Digitalisierung im Aktienrecht und Wertpapierrecht
  • AktienrechtsänderungsG 2019 (Vergütungspolitik und -bericht; Say on Pay; Related Party Tansactions)
  • BörseG-Novelle 2018 – Aktionärsrechte mit Identifizierung und Information durch Intermediäre
  • Delisting – Aktienrechtliche Voraussetzungen
  • Business Judgement Rule (Unternehmerisches Ermessen)
  • Corporate-Governance-Entwicklung
  • Aktuelle Kommentierung der Verschmelzungsbestimmungen

Dieser Kommentar erleichtert dem Praktiker und der Praktikerin ebenso wie dem Wissenschaftler und der Wissenschaftlerin die Anwendung des Gesetzes.

Mehr Infos unter:

Aktiengesetz (Linde Verlag)

>>> Weiter >>>

(Werbung)

 

SteuerExpress: EUSt bei Verstoß gegen die EU-Zollvorschriften, Ausgaben für Sondennahrung und mehr

(Sponsored)
©Manz

In welchem Mitgliedstaat die EUSt bei einem Verstoß gegen EU-Zollvorschriften entsteht, beantwortet Max Hatzenbichler, LL.M.

Weiters finden Sie spannende Entscheidungsbesprechungen zur Frage, ob § 48 Abs 5 BAO auch bei wirtschaftlicher Doppelbesteuerung zur Anwendung kommt, zu Ausgaben für eine Sondennahrung, zur Versteuerung von Geschäftsführerbezügen und zum Erfordernis von Verkehrswertgutachten.

>>> Weiter

(Werbung)